Ich podcaste jetzt – Fingers elektrischer Podcast

Mein Mikrofon zum Podcasten

Es ist Ende März 2020 und diese verfluchte Variante des Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm. Finger und ich sind im Homeoffice gestrandet, Lagerkoller macht sich breit.
Wir sind uns sicher, dass wir nicht die einzigen sind, denen es so geht. Also bleibt nur eins: Beschäftigungstherapie und ein wenig Unterhaltung für die Community. Wir können schließlich alle ein bischen Ablenkungen gebrauchen.

Die Idee: Wir machen einen Podcast. Vom Bastler für den Bastler.

„Ich podcaste jetzt – Fingers elektrischer Podcast“ weiterlesen

Thirst Aid Kit

Die optische Laubsäge tut ihr Werk

Geschenkverpackungen aus dem Laser, die Erste.

Ein guter Freund hatte Geburtstag und es sollte etwas Whisky und zwei Nosing Gläser für den stilechten Genuss verschenkt werden. Um dem Geschenk eine persönliche Note zu verleihen habe ich eine originelle Verpackung in Inkscape gezeichnet und aus Sperrholz ausgelasert. Das ergibt nicht nur eine echt sichere Verpackung für den Transport, sondern auch einen tollen Blickfang für das Barfach. (Gibt es eigentlich noch neue Barfächer oder sind die zusammen mit Eiche Rustikal Schrankwänden ausgestorben?)

„Thirst Aid Kit“ weiterlesen

Ein Ständer für die Blechschere in Werkstatt 2

Die Blechschere auf ihrer neuen Basis

Mir war aus einer Werkstattauflösung eine Hebelblechschere zugelaufen, die sonst keiner haben wollte. (Vielen Dank an Jan an dieser Stelle fürs Abholen). Da ich in meiner Hauptwerkstatt schon ein solches Gerät habe, ist diese hier in Werkstatt Nr. 2 gewandert. Der dazugehörige Ständer war leider komplett geschweißt und daher nicht zum Transport in die über tausend Kilometer entfernte Werkstatt geeignet. Also musste vor Ort was hergestellt werden. Genug für eine Stunde Frickelei am Nachmittag.

„Ein Ständer für die Blechschere in Werkstatt 2“ weiterlesen

Putz dir die Füße ab!

Vor der Haustür meiner zweiten Wirkungsstätte kommen häufiger größere Mengen Schnee zu liegen, der dann an den Schuhen klebt.

Weil der örtliche Höker für einen Schuhabstreifer umgerechnet 35€ haben wollte, ein einfacher Besen ohne Stiel nur 3€ kosten sollte habe ich selbst zum Akkuschrauber gegriffen. Ein altes dickes Brett aus dem Holzschuppen, Winkel aus einem Regal vom Sperrmüll und ein Rest  Wetterschutzlasur komplettieren das Ensemble. Schuhabputzer „Putz dir die Füße ab!“ weiterlesen